»Geschäftsstelle«   »Ehrenamt«   »Satzung«


Unternehmen, die Feuerschutzabschlüsse, Brandschutzverglasungen und Rauchschutztüren herstellen, haben sich in der Regel in Überwachungsgemeinschaften zusammengeschlossen, um sich in der Gemeinschaft über die hohen öffentlich-rechtlichen Anforderungen an diese Bauprodukte zu informieren und um eine kontinuierliche, anforderungsgerechte Übereinstimmungszertifizierung und Fremd- und Eigenüberwachung auf der Grundlage der örtlichen Bauordnung und des Bauproduktengesetzes zu sichern.

Für Berlin und Brandenburg ist das die

Überwachungsgemeinschaft für Feuerschutz-, Rauchschutz-
und Schutzraumabschlüsse Berlin-Brandenburg e. V.
Mahlsdorfer Str. 61b
15366 Hoppegarten OT Hönow

Tel: +49 (0)30 99277986
Fax: +49 (0)30 97992310
Mail: post@feuerschutz-berlin.de

Verantwortlich:

Erster Vorsitzender Herr Christian Ehrecke,

über

CE Ehrecke Metallbau GmbH
Bredower Str. 7 C
14656 Brieselang / OT Zeestow

Tel.: +49(0)33234 8312

 

Die Überwachungsgemeinschaft Feuerschutz Berlin-Brandenburg ist eine baurechtlich anerkannte Zertifizierungs- und Überwachungsgemeinschaft nach der Bauordnung Berlin bzw. Brandenburg und gehört zu insgesamt acht Überwachungsgemeinschaften, die sich bundesweit im Arbeitskreis Feuerschutz zusammengeschlossen haben.

In Wahrnehmung der baurechtlichen Aufgaben werden von der Überwachungsgemeinschaft Übereinstimmungszertifizierungen und Fremdüberwachungen bzw. Erstinspektionen und Regelüberwachungen der Werkseigenen Produktionskontrollen der Herstellbetriebe - gleich ob  Mitgliedsunternehmen oder in Betrieben, die allein einen Überwachungsvertrag schließen wollen - vorgenommen.

Die Grundlagen für die Ausübung der Tätigkeiten der Überwachungsgemeinschaft für Brandschutzelemente bilden

und für Elemente nach der Baureglliste

und für Rauch-Wärme-Abzugsanlagen - hier die NRWGs

Darüber hinaus ist die Überwachungsgemeinschaft als Verein eine Fachinteressengemeinschaft der Mitgliedsbetriebe, die für die Wahrung, Vertretung und Förderung der gemeinsamen Interessen ihrer Mitgliedsbetriebe zur Erfüllung der baurechtlichen und fachlichen Vorgaben eintriit - insbesondere für deren systemübergreifende Schulung. Sie betreibt eine unabhängig wirkende Überwachungsstelle und eine Zertifizierungsstelle. Diese sind weder von den Herstellbetrieben noch der Systemhersteller beeinflußt oder verbunden.

Das bedeutet im Einzelnen:

Zum Verein gehören gegenwärtig 141 Mitgliedsunternehmen (Herstellbetriebe) aus Berlin und Brandenburg, bei denen der Verein einerseits unabhängig die baurechtlichen Aufgaben der Überwachung und Zertifizierung wahrnimmt und andererseits sie vereinsrechtlich gemäß ihrer Satzung betreut.

Die Unabhängigkeit wird personell und finanziell gewährleistet. Beiträge und Gebühren für die bauaufsichtlichen vorgeschriebenen Überwachungen sind getrennt. Die Gebühren sind für die Nutzer der Überwachungs- und Zertifizierungsstelle gleich.

Durch meist langjährige Mitgliedschaft in den Verein und durch Teilnahme an teilweise vorgeschriebenen Schulung haben die Unternehmen ein hohes Niveau bei der Arbeit im bauaufsichtlichem Bereich und insbesondere bei der Herstellung von Feuerschutzabschlüssen, Brandschutzverglasungen und Rauchschutztürenbzw. Rauchabzugsanlagen erlangt.

In diesen Betrieben können insgesamt alle von den Systemherstellern angebotenen zugelassenen Bauarten bzw. geprüften Systeme gefertigt werden.

Bedingt durch die einzelnen Betriebsgrößen haben sich einzelne Unternehmen auf bestimmte Systeme spezialisiert.

Unsere Datenbank gibt Auskunft über diese Betriebe und über ihre gegebenenfalls vorhandenen Spezialisierungen.

Weitere Informationen zum Thema Feuerschutz sowie zur Mitgliedschaft in der Überwachungsgemeinschaft erteilt die Überwachungsgemeinschaft